Kaffee Kunst  für Einsteiger

Wer heute in einem modernen Café einen Cappuccino bzw. Flatwhite bestellt, kennt sie – die hübschen kleinen Milchschaumzeichnungen oder auch Kaffee Kunst genannt. Von Herzen, Tulpen und Rosettas und viele weitere kleine Kunstwerke. Auch auf Social Media wird dazu fleißig mitgemischt.

Die Frage ob man das wirklich benötigt? Nein!
Aber es ist wunderschön anzusehen und zeigt, dass Kaffee mehr als nur ein Muntermacher ist.

Wir haben wir euch ein kleines DiY zusammengestellt und wünschen viel Spaß beim ausprobieren.

Anleitung für Ihre individuelle Kaffee Kunst

1. Auffüllen

Um mit der Milchkanne nahe genug an die Crema zu kommen und somit die unbeliebten Mitteltöne zu vermeiden, füllen Baristas die Tasse anfangs mit Milch ohne dabei zu zeichnen. Erst wenn die Tasse ca. zur Hälfte gefüllt ist (motivabhängig) beginnt die eigentliche Kunst.

2. Zeichnen

Bei ca. halber Füllung der Tasse ganz nah an die Crema herangehen und in Wellenförmigen Bewegungen zeichnen. Durch den geringen Abstand zur Tasse, fließt die Milch langsamer und im flachen Winkel, somit bleibt Sie oben auf.

3. Formen

Den Abstand zur Tasse vergrößern um durch den starken Fluss nach innen den oberen Teil des Herzens formen.

4. Abschluss

Mit Schwung und ausreichend Abstand zur Tasse die untere Spitze des Herzens formen.

Schöne Kaffee Art Anleitungen dazu findet Ihr übrigens auch auf Youtube.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.