Arendo Schnellkoch-Kaffeemaschine To Go

Arendo Schnellkoch Kaffeemaschine To Go

Überraschung, Überraschung. Es gibt nicht nur Schnellkochtöpfe, es gibt auch eine Schnellkoch-Kaffeemaschine. Die Bezeichnung für dieses Gerät lautet, Arendo 1-Cup. Diese kleine aber feine Kaffeemaschine to go besitzt einen 300 ml doppelwandigen Thermobecher, in den der Kaffee läuft und heiß gehalten wird.

So manch einer wird sich fragen, was es mit dieser Kaffeemaschine auf sich hat. Dieses Gerät ist für Leute gedacht, die eine schnelle Tasse Kaffee brauchen, wenn sie keine Zeit für einen längeren Brühvorgang haben. Das kann im Büro sein oder auf Reisen. Selbst morgens, wenn man verschlafen hat, leistet diese Kaffeemaschine einen wertvollen Dienst. Da die Kaffeemaschine Arendo 1-Cup mit 220 – 240 Volt betrieben wird, haben Sie keine Schwierigkeiten, diese anzuschließen. Die Leistungsabgabe der Maschine beträgt 420 W, was eine schnelle Zubereitung garantiert.

Mittels der 420 W ist ein schneller und kurzer Brühvorgang gewährleistet, was für die schnelle Tasse Kaffee, die hier nicht über 300 ml gehen darf, ausreicht. Der permanente Nylonfilter, der hier eingebaut wurde, ist leicht herausnehmbar und kann unter einen Wasserhahn ausgespült werden. So brauchen Sie keinerlei Filtertüten um einen köstlichen schnellen Kaffee zuzubereiten. Mittels einer eingelassenen LED-Leuchte zeigt die Kaffeemaschine an, ob diese im Eingeschalteten oder im ausgeschalteten Zustand ist.

Arendo Schnellkoch-Kaffeemaschine To Go

Die Abmessung der Arendo 1-Cup ist so klein, dass diese bequem in eine Handtasche oder in einen Aktenkoffer passt. Mit 23x16x15 cm und einem Gewicht von nur 733g, fällt dieses Gerät in einer Tasche kaum auf. Von den Farben her bekommen Sie diese Kaffeemaschine allerdings nur in der Farbe Schwarz mit Silber.

Vorteile einer Kaffeemaschine to go

Der doppelwandige Thermobecher fasst hier allerdings nur 300 ml. Das sollte aber ausreichen für eine große Tasse köstlichen Kaffee, den der Kaffeegenießer auf die schnelle zubereiten und trinken kann. Da der Thermobecher einen verschließbaren Deckel besitzt, könnte dieser als Kaffee To Go- Becher bezeichnet werden. Kaffee einfüllen und mitnehmen. Nur dürfen Sie den Becher nicht vergessen, sonst können Sie am nächsten Morgen keinen Kaffee to go machen. Da der Becher doppelwandig ist, bekommen Sie keine heißen Hände oder Finger, selbst wenn Sie einen längeren Weg zurücklegen müssen.

Beim Verschlussdeckel hat sich der Hersteller etwas besonders einfallen lassen. Hier wurde eine intelligente Verschlusslösung in Betracht gezogen, sodass beim Gehen oder Laufen nichts aus dem Becher rauslaufen kann.

Handhabung  Arendo 1-Cup

Die Handhabung der Arendo 1-Cup ist eigentlich ganz einfach. Gemahlenes Kaffeepulver in den Permanentfilter geben und den Thermobecher unterstellen. Wasser in die Maschine füllen, den Deckel der Maschine schließen. Schalter auf Ein stellen und schon beginnt die Kaffeemaschine ihren Dienst. Wenn der Kaffee fertig gebrüht ist, Schalter auf Aus stellen, Thermobecher aus der Maschine nehmen, mit dem Deckel verschließen und es kann losgehen. Die ganze Prozedur dauert keine 2 Minuten und der Kaffee kann sich sehen lassen. Für einen Becher Kaffee sollten Sie hier mindestens einen gut gehäuften Esslöffel Kaffeepulver nehmen. Das entspricht ca. 15g. Es kommt aber auf die Röstung an, wie stark der Kaffee geröstet wurde.  

Sie müssen allerdings auch ein paar Schwächen in Kauf nehmen, wenn Sie diese Kaffeemaschine einsetzen. Da das heiße Wasser nicht langsam durch den Kaffee fließen kann, wird der Kaffee an sich nicht so vollmundig und kräftig schmecken. Irgendwo bleiben immer ein paar kleine Mängel, wenn man es eilig hat. Allerdings besitzt diese Kaffeemaschine auch Vorteile gegenüber herkömmlichen Kaffeemaschinen.

Bei normalen Kaffeemaschinen, liegt eine Tasse Kaffee, je nachdem wie diese zubereitet wird, zwischen 10 und 40 Cent. Gerechnet werden hier nicht nur die Kaffeepads oder die Kaffeekapseln, auch der normale Filterkaffee ist hier mit einbegriffen. Gehen Sie vom Verkaufspreis der Kaffeemaschinen aus, stehen hier zwischen 30 und mehreren Hundert Euro offen, was eine Kaffeemaschine kostet. Bleiben Sie allerdings bei den normalen Geräten, kommen hier ca. 40 Euro auf Sie zu. Kaffee wird bei allen gebraucht, bei einigen als Pad und bei anderen als Kapsel. Da diese auch nicht gerade billig sind, kommen Sie mit der Arendo 1-Cup sehr günstig weg. Hier müssen Sie nicht mal Kaffeefilter kaufen, da der Permanentfilter jederzeit wieder verwendbar ist. So kommen Sie hier auf einen Tassenpreis, der zwischen 8 und 10 Cent liegt. Günstiger können Sie keinen Kaffee bekommen.  

Die Anschaffungskosten für dieses kleine aber feine Wunder der Kaffeemaschinen, betragen zwischen 15 und 20 Euro. Sie sparen auf jeden Fall, wenn Sie sich zu einer solchen Kaffeemaschine entscheiden sollten.

Fazit:

Klein, fein und schnell, so kann man diese Kaffeemaschine am besten beschreiben. Wenn Sie immer in Eile sind, dann wird sich eine solche Maschine für Sie rentieren. Sie bekommen zwar nur eine Tasse oder besser gesagt einen Becher Kaffee aufgebrüht, aber auf die Schnelle sollte dieser erst einmal reichen. Dank des doppelwandigen Thermobechers, lässt sich der Kaffee auch unterwegs trinken. So kommen Sie immer rechtzeitig zu Ihren Terminen. Sie müssen kleine Abstriche in Kauf nehmen, da es zwar eine Kaffeemaschine ist, aber dennoch keine hochwertige Maschine darstellt. Geschmacklich und vom Aroma her sind einige Einbußen hinzunehmen.

Sollten Sie doch eine größerer Kaffeemaschine benötigen lesen Sie am besten unseren Kaffeemaschinen Test.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.