LM500 A Modo Mio Minu

Lavazza LM500 A Modo Mio Minu

Eine Kapselmaschine, die aus dem Hause Lavazza kommt. Also ein kleiner Italiener, wenn man die Größe der Kapselmaschine betrachtet. Durch ihre solide und kleine Bauart findet diese LM500 in jeder Küche ihren Platz. Aber nicht nur durch ihre kleine Bauart begeistert die Lavazza LM500 so manchen Kunden, auch durch ihre einfach zu bedienende Art und Weise, sind Kaffeetrinker total begeistert.

Einen echt italienischen Espresso in nur wenigen Sekunden zaubern, geht nur mit der LM500. So haben Sie bei der LM500 die Möglichkeit, durch drücken des Stop & Go-Knopfes, Ihren Espresso so stark oder mild aufzubrühen, wie Sie diesen trinken möchten. Einfacher geht es wirklich nicht. Trotz ihrer kleinen Größe besitzt die Lavazza LM500 ein Tropfgitter, welches Sie in der Höhe verstellen können. Somit haben Sie die Gewissheit, dass bei unterschiedlichen Tassengrößen, sich kein Espresso außerhalb der Tasse befindet. Es dient aber auch der Aufbrühung von Cafè Lungo, da dieser in einer größeren Tasse zubereitet wird. Zu guter Letzt hat diese LM500 eine Abschaltautomatik spendiert bekommen, welche die Maschine nach 9 Minuten nicht Gebrauch in einen Ruhezustand versetzt. Dank ihrer Temperatur-Kontrollfunktion, ist ein Überhitzen der Maschine nahezu ausgeschlossen.

Viele Einzelheiten bei einer kleinen Maschine

Obwohl die Lavazza LM500 sehr klein ausgefallen ist, besitzt diese Kapselmaschine viele Funktionen, die Sie bei größeren Maschinen vermissen werden. Dank ihrem Kunststoffgehäuse, können Sie diese Maschine bequem von einem Ort zum anderen tragen, ohne hier lange Arme zu bekommen. Der Kapselhalter ist mit einem Magneten ausgestattet, welcher die Kapsel in der richtigen Position hält. Ebenso sind die Kapselschublade, die Abtropfschale und die Schale für überflüssiges Wasser mittels Magneten festgehalten und können leicht entfernt werden. Das ist besonders bei der Reinigung der Maschine festzuhalten, da hier keine Teile aus Halterungen, Riegeln oder Ösen entfernt werden müssen.

Der Tank der LM500 fasst einen halben Liter Wasser, der ausreichen für mindestens zwei Tassen Cafe Lungo ist. Der Tank ist einfach zu entfernen und lässt sich leicht mit Wasser befüllen.

Arbeitsweise der Lavazza LM500

Die LM500 arbeitet eigentlich wie eine große Kapselmaschine, nur dass Sie hier ein paar Sekunden warten müssen, bis das Wasser die richtige Temperatur bekommt. Legen Sie eine Kapsel in die Kapselschublade und verschließen sie diese wieder, dann stellen Sie eine Tasse oder ein Glas unter den Wasserauswurf und warten Sie auf das grüne Licht, welches Ihnen signalisiert, das Wasser hat die Temperatur erreicht. Drücken Sie nun den Startknopf und fertig ist der Espresso. Sollte Ihre Tasse nicht unter den Wasserauslauf passen, also zu groß sein, dann können Sie hier die Tropfschale entfernen. Somit passen auch größere Tassen unter den Wasserauslauf. Den Kaffeedosierregler müssen Sie allerdings ganz nach rechts geschoben haben, und wenn der Espresso aufgebrüht ist, schieben Sie diesen wieder nach links. Damit schalten Sie die Maschine aus.

LM500 A Modo Mio Minu

Preis und Technische Daten

Wenn Sie eine Kapselmaschine erwerben wollen, werden Sie feststellen, dass die Preise hier sehr unterschiedlich sind. Aber eine gute Maschine kostet nun einmal Geld. Dafür bekommen Sie auch eine Maschine, die es in sich hat. Der Preis der LM500 liegt ungefähr bei 49 Euro. Preise sind von Anbieter zu Anbieter natürlich verschieden. Ok, hier fehlt zwar die Romantik, wenn Sie einen Espresso zubereiten, aber was soll es, Sie wollen einen Espresso trinken und nicht mit der LM500 eine Ehe eingehen.

Die Leistung, die diese Lavazza Kapselmaschine in sich hat, liegt bei 1.250 Watt. Das ist schon eine schöne Leistung, bedenkt man die Größe der Maschine. Wie schon erwähnt, liegt der Wassertankinhalt bei nur 0,5 Litern, aber immerhin ausreichend für zwei Tassen köstlichen Espresso oder Cafè Lungo. Schalten Sie die Maschine ein, müssen Sie ca. 60 Sekunden abwarten, bis das Wasser die richtige Temperatur erreicht hat. Die Abschaltautomatik setzt die Maschine nach rund 9 Minuten bei nicht Gebrauch in einen Ruhezustand, was Stromkosten spart und Ihnen die Sicherheit gibt, hier einer Überhitzung der Maschine vorzubeugen. Eine Anzeige zeigt Ihnen den Wasserstand im Tank an und die Betriebsleuchte zeigt an, wenn die Maschine betriebsbereit ist.

Das Gehäuse ist aus Kunststoff, was eine Gewichtsverminderung rausholt. Der Instantheizer, also der Boiler, der das Wasser aufbereitet, besteht aus Aluminium, was eine schnelle Aufwärmphase mit sich bringt. Die Maße sind wirklich nicht außer Acht zu lassen, besonders wenn Sie eine kleine Küche besitzen. Hier sind 14,5 x 25,3 x 29,0 cm (B/H/T) zu verzeichnen, was eine kompakte Maschine verspricht. Das Gesamtgewicht der Maschine beträgt dadurch nur 2,8 kg.

LM500 A Modo Mio Minu

Bei anderen Geräten von Lavazza, müssen Sie den Knopf für die Wassermenge, die Sie benötigen, gedrückt halten. Hier reicht es, wenn Sie den Knopf kurz drücken und wieder loslassen. Je länger Sie den Knopf bei älteren Geräten gedrückt halten, desto mehr Wasser ist in die Tasse gelaufen. So konnten Sie regulieren, wie stark oder mild der Kaffee sein sollte. Bei der LM500 haben Sie hier einen Regler an der Maschinenseite. Mittels diesem können Sie bestimmen, wie viel Wasser in die Tasse laufen soll. Haben Sie genug Wasser in einer Tasse, stellen Sie den Regler wieder auf die Ausgangsposition und die Maschine schaltet sich ab. Einfacher geht es nun wirklich nicht.

Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie die LM500 einschalten. Die Geräusche, die Sie zu hören bekommen, sind ganz normal. Es wird lediglich Wasser aus dem Tank in den Boiler gepumpt und aufgeheizt. Wird das heiße Wasser durch den Boiler aufgeheizt und später durch die Kaffeekapsel gedrückt, verändert sich die Farbe des Wassers. Je heller der Braun-Ton des Wassers wird, desto milder wird der Kaffee. So können Sie selber bestimmen, wie stark Ihr Kaffee sein soll. Es ist am Anfang natürlich eine Sache des Ausprobierens, bis Sie ihren Kaffeegeschmack finden.

Haben Sie Ihren Kaffee aufgebrüht, müssen Sie nur noch die leere Kapsel aus der Maschine entfernen. Dafür ziehen Sie die Kapselschublade aus der Maschine und schütten die Kapsel einfach in den Müll. Das Gute dabei ist, dass Sie die Kapsel nicht einmal zwischen die Finger nehmen müssen, da diese noch relativ heiß sein kann.

Was Sie außerdem nach täglichem Gebrauch kontrollieren sollten, ist der Wasserstand im Tank. Da Sie wahrscheinlich auch mal eine Tasse unter der Maschine rausziehen, wenn diese nur halb voll ist, läuft das restliche Wasser, das für die Tasse vorgesehen war, in die Tropfschale. Sie haben zwar nur zwei kleine Tassen Espresso aufgebrüht, aber der Tank ist leer. Kein Wunder, denn das restliche Wasser ist in der Auffangschale. Auch diese Tropfschale oder Auffangschale sollten Sie nach jedem Aufbrühen, leeren. So kann Ihnen nie ein Missgeschick passieren, dass die Auffangschale überläuft.

Hier ist leider kein Milchaufschäumer in die Maschine integriert. Sie bekommen allerdings auch Lavazza Maschinen, die einen Milchaufschäumer integriert haben. Allerdings ist diese Art von Maschinen etwas teurer, als die LM500.

Fazit:

Mit der Lavazza LM500 bekommen Sie einen echten Italiener ins Haus. Diese Maschine zaubert Ihnen die besten Espressos, Cafè Lungo und andere Kaffeegetränke. Sie brauchen nicht einmal viel Platz, wenn Sie solch eine LM500 erwerben. Mit Ihren geringen Ausmaßen findet diese LM500 auch in der kleinsten Küche einen Platz, wo sie richtig gut zur Geltung kommt. Mit einem Tankinhalt von 0,5 Litern können Sie 10. Espresso oder aber 5 Tassen Lungo aufbrühen. Dank der Magnethalter für die Kapseln, Tropfschale und Auffangschale, ist hier ein leichtes Reinigen der Maschine vorauszusehen. Da die Tropfschale abnehmbar ist, können Sie hier auch größere Tassen unterstellen und so einen großen Kaffee genießen. Bedient wird die LM500 über einen Bedienknopf und einen Regler, der seitlich an der Maschine sitzt. Somit können Sie die Wassermenge für die Tassen regeln und bestimmen, wie stark Ihr Espresso werden soll. Die Abschaltautomatik sorgt nach 9 Minuten dafür, dass die Maschine in einen Ruhezustand geht. Das spart Strom und schützt vor Überhitzen. Die Kapseln werden mittels eines Magneten in der Kapselschublade gehalten und haben so immer den richtigen Sitz.

Der Preis ist für diese Maschine vollkommen ausreichend. Die Lavazza Kaffeekapseln sind etwas teurer, aber dafür bekommen Sie einen köstlichen und aromatischen Kaffee und Espresso geliefert. Da es von verschiedenen Händlern Kaffeekapseln im Angebot gibt, sollten Sie hier schauen, einen günstigen Anbieter zu bekommen. Es sollten aber immer Originalkapseln sein, da Kapseln von Drittanbieter nicht den richtigen Geschmack haben und es zu Beschädigungen an der LM500 kommen kann. Dadurch wird die Garantie, die Sie hier von Werk her bekommen, von den Herstellern nicht übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.