Keramikmahlwerk

Welche Kaffeevollautomaten haben ein Keramikmahlwerk?

KeramikmahlwerkBesonders im Ausland hält sich hartnäckig das Gerücht, dass wir Deutschen pro Jahr mehr Bier als Kaffee trinken würden. Das stimmt natürlich nicht, wie letzte Statistiken beweisen. Denn pro Kopf trinken wir Deutschen circa vier Tassen Kaffee pro Tag, was einer jährlichen Menge von 150 Litern entspricht. Dagegen kommt der Bierkonsum nur auf 107 Liter pro Jahr, damit ist Kaffee das beliebteste Getränk der Deutschen.

Gerade weil Kaffee so viel und häufig getrunken wird, sind die Anforderungen an die Vollautomaten ebenso gestiegen was die tägliche Produktion und auch Langlebigkeit angeht. Gerade in größeren Familien ist der Kaffeekonsum innerhalb einer Woche nicht zu unterschätzen und so manches älteres Gerät mit nicht so robusten Mahlwerken geben nach ein paar Jahren den Geist auf. Mit gesteigertem Kaffeekonsum ist die Nachfrage nach immer robusteren Mahlwerken der Vollautomaten gestiegen. 

Die Qualität der Vollautomaten-Mahlwerke

Wichtigstes Kriterium für die Langlebigkeit eines Vollautomaten ist die Konstruktion des Mahlwerks, welches aufgrund der großen Kräfte, die in dem Mahlwerk wirken, zu mehr oder weniger Verschleiß neigt. In den letzten Jahren wurden dafür in den Vollautomaten vor allem Stahlmahlwerke eingesetzt, die auch heutzutage noch in vielen Vollautomaten zu finden sind. 

Die gesteigerten Anforderungen an die Vollautomaten im Sinne höherer Tassenproduktionen und Langlebigkeit waren Grund für die Weiterentwicklung der Mahlwerke. Es wurde mit noch härteren Materialen für weniger Verschleiß experimentiert und die Keramikmahlwerke geschaffen – die einerseits noch eine bessere Mahleffizienz erzielen, vor allem aber robuster als die Stahllaufwerke sind und dabei noch leiser arbeiten.

Top 4 Kaffeevollautomaten mit Keramikmahlwerk

1. Saeco HD8751/11 Intelia Kaffeevollautomat

Der Saeco HD8751/11 Intelia Kaffeevollautomat ist zweifelsohne einer der besten Kaffeevollautomaten auf dem Markt. Das Gerät bietet ein Scheibenmahlwerk aus Keramik, das nicht überhitzt und perfektes Mahlen, eine dauerhafte hervorragende Leistung und besonders geräuscharmen Betrieb sicherstellt. Das Saeco-Vorbrühsystem sorgt für einen optimalen Genuss, kann zudem dank 2 Tassenfunktion auch zwei Tassen auf einmal mit leckerem Kaffee füllen. Die Kaffeestärke ist in 3 Stufen einstellbar, auch die Tassenfüllmenge kann variiert werden. Zudem können zwei Getränke via Memo-Taste einprogrammiert werden. Die integrierte Dampfdüse sorgt für cremigen Milchschaum für Cappuccino und Latte Macchiato. Die Bedienung ist dank dem freifarbigen Display mit Funktionstasten und selbsterklärenden Symbolen intuitiv möglich. Und nach der Zubereitung kann die herausnehmbare Brühgruppe dank automatischer Reinigung und Entkalkung für eine einfache Pflege schnell gesäubert werden.

2. Siemens TE501501DE Kaffeevollautomat EQ.5

Auch der Siemens TE501501DE Kaffeevollautomat EQ.5 ist ein Kaffeevollautomat aus dem Hause Siemens auf höchstem Niveau. Das ceramDrive Mahlwerk aus langlebiger Keramik mahlt Bohnen gleichmäßig fein. Dank milkPerfect gelingt immer perfekter Milchschaum für leckeren Latte Macchiato und Co. Die ideale Brühtemperatur eines perfekten Espressos liegt zwischen 90°C und 95°C. Nur in diesem Temperaturbereich werden alle Aromastoffe schonend aus dem Kaffee gelöst. Und genau in diesem Temperaturbereich brüht der Siemens TE501501DE Kaffeevollautomat EQ.5 natürlich auch den Espresso. Bester Kaffeegenuss ist hier also auf jeden Fall gegeben.

3. Saeco HD8967/01 GranBaristo Avanti Kaffeevollautomat

Nicht günstig, aber wirklich gut ist der Saeco HD8967/01 GranBaristo Avanti Kaffeevollautomat. Denn dieses Gerät bietet nicht nur ein keramik-Mahlwerk für besten Kaffeegenuss, sondern auch einige innovative Funktionen. Es ist der erste Kaffeevollautomat, der sich per App über Bluetooth steuern lässt. So können Sie sich Ihr eigenes Lieblingsrezept bequem auf dem Tablet zusammenstellen und Stärke, Temperatur, Wasser- oder Milchschaummenge nach Ihren individuellen Vorlieben bestimmen. Anschließend einfach Glas, Becher oder Tasse unter die Maschine stellen, und los geht’s. So angenehm und einfach war die Programmierung und Bedienung eines Kaffeevollautomaten noch nie!

4. Saeco HD8761

Die Saeco HD8761 ist ein Kaffeevollautomat mit Milchaufschäumdüse und ohne Milchschaumeinheit, bei der die Milch nicht ins Gerät gelangt. Der Automat wird über ein Digital-Display bedient und besitzt eine Memofunktion, in dem man seine eigenen Vorlieben abspeichern kann. Die Reinigung geschieht völlig automatisch. Zudem lässt sich die Brühgruppe zum Säubern herausnehmen. Für frisch gemahlene Kaffeebohnen sorgt ein Scheibenmahlwerk aus Keramik, das die Bohnen immer just in time vor der Kaffeezubereitung in der passenden Menge zu frischem Kaffeepulver mahlt. Die Mahlstärke kann bei diesem Saeco Kaffeevollautomat mit Keramik-mahlwerk natürlich eingestellt werden und sorgt somit für einen aromatischen Kaffee ganz nach dem eigenen Geschmack. Der Kaffeeauslauf ist höhenverstellbar von 11,2 bis 15,2 Zentimeter und lässt somit unterschiedliche Tassenhöhen problemlos zu. Damit ist dieses Gerät auch ideal für größere Latte Macchiato Gläser.

Kompakte Vollautomaten mit Keramik-Mahlwerk

Wer in der eigenen Küche nicht allzu viel Platz hat, der wird kaum einen großen Kaffeevollautomaten stellen können. Denn brauchen meist eine Menge Platz auf der Küchenarbeitsplatte, wo ohnehin enges Gedrängel aufgrund vieler Küchengeräte und -helfer herrscht. Ist dann die Küche auch noch klein, ist meist auch der verfügbare Stellplatz für einen großen Kaffeevollautomaten nicht da. Aber keine Sorge: Sie müssen trotzdem nicht auf den Luxus frischer Kaffeespezialitäten verzichten. Denn es gibt auch kompakte Vollautomaten mit eigenem Mahlwerk aus Keramik. Welche Geräte hier besonders zu empfehlen sind, erfahren Sie hier:

Philips Saeco XSmall HD8561

Der Philips HD8651/01 2000 Serie ist ein sehr kompakter Kaffeevollautomat mit einem klassischen Milchaufschäumer. Das rundliche Gehäuse des Kaffeevollautomaten HD8651/01 aus dem Hause Philips nimmt mit seinen Ausmaßen von 38,5 x 39 x 42,5 cm nicht viel Platz auf der Arbeitsfläche weg. In dem 7 kg schweren Gerät steckt ein Scheibenmahlwerk aus 100% Keramik für gleichbleibende Leistung und natürlichen Geschmack. Der Philips HD8651/01 2000 Serie bereitet unter anderem Espresso auf Knopfdruck aus frisch gemahlenen Bohnen zu und kann dank herausnehmbarer Brühgruppe leicht gereinigt werden. Zudem bietet das Gerät dank praktischer Memo-Funktion eine speicherbare Tassenfüllmenge und ist neben dem klassischen schwarz auch in den Farben rot und beige-weiß erhältlich. Damit passt der Kaffeevollautomat Philips HD8651/01 2000 Serie nicht nur auf jede Küchenarbeitsplatte, da er eben so wenig Platz einnimmt, sondern mit seinem Design und seinen Farben auch in jede Küche.

Severin KV 8062 Kaffeevollautomat „Piccola premium“

Wie klein die Severin KV 8062 Kaffeevollautomat „Piccola premium“ ist, verrät quasi schon der Namen. Aber auch das Wort Premium ist hier wahrlich nicht verkehrt oder gar übertrieben. Schließlich bietet dieser Kaffeevollautomat von Severin auf kompakten Abmessungen von 228 x 316 x 387 mm ein einzigartiges Hygienesystem und eine intuitive Bedienung. Die Hochleistungspumpe und das Keramik-Scheibenmahlwerk, dessen Mahlgrad in fünf Stufen eingestellt werden kann, sorgen für exzellente Crema in Siebträgerqualität und cremigen Milchschaum. Und das alles in einem wirklich kompakten Gehäuse, das wenig Platz in der Küche einnimmt.

Severin KV 8055 Kaffeevollautomat Piccola Classica (Cappuccinatore)

Auch die Severin KV 8055 Kaffeevollautomat Piccola Classica (Cappuccinatore) ist ein sehr kompakter Kaffeevollautomat für beengte Platzverhältnisse, bietet aber dennoch ein Keramik-mahlwerk. In dem nur 38,5 x 22,5 x 32 cm großen Kaffeevollautomaten steckt eine Leistung von beachtlichen 1.600 Watt. Der Bohnenbehälter ist 140 g groß, der Wassertank fasst 1,35 Liter. Zudem steckt in dem Hegäuse ein höhenverstellbarer Kaffee- / Milchauslauf, ein Keramik-Scheibenmahlwerk, eine Milchschaumeinheit, eine herausnehmbare Brüheinheit, das einzigartige Hygienesystem „Easy Clean“ und ein Pulverschacht für eine weitere bereits gemahlene Kaffeesorte. Mit diesen Zutaten bereitet der Severin KV 8055 Kaffeevollautomat Piccola Classica per One Touch Technologie leckeren Cappuccino, Latte Macchiato, Milchkaffee auf Knopfdruck zu.

Luxus Kaffeevollautomaten mit Mahlwerk aus Keramik

Wer es richtig krachen lassen will in der Küche, sollte nicht auf einen Kaffeevollautomaten mit extrem lauten Mahlwerk setzen, sondern einen Kaffeevollautomaten der Luxusklasse mit einem extrem leisen Mahlwerk aus Keramik Wert legen. Denn das macht deutlich mehr Eindruck als eine laut dröhnende und krachende Kaffeemaschine, die mit viel Mühe und unter lautem Getöse die Bohnen zu frischem Kaffeepulver zermahlt. Welche Geräte in der Luxusklasse, die sicherlich nicht für jedermanns Geldbeutel gemacht ist, empfehlenswerte Kaffeevollautomaten mit einem Mahlwerk aus Keramik sind, erfahren Sie in dieser Auflistung…

Saeco HD8954/01 Xelsis Evo

Der Saeco HD8954/01 Xelsis Evo sieht man ihre Zugehörigkeit zur Luxusklasse bereits auf den ersten Blick von außen an. Gestaltet aus Edelstahl macht dieser Kaffeevollautomat in der Küche einiges her. Die Bedienung erfolgt über ein benutzerfreundlich gestaltetes Menü, bei dem bis zu sechs Benutzerprofile abgespeichert werden können. Das Bohnenmahlwerk ist mit einer Scheibenkeramik versehen, was besonders gute Ergebnisse im Mahlvorgang liefert, dabei aber auch und vor allem extrem leise läuft. Das System lässt viele individuelle Einstellungen zu, darunter eine eigene Crema und die Konsistenz des Milchschaums. Dazu kommen Standardeinstellungen, die in dieser Preisklasse üblich sind, z.B. die Kaffeestärke, die Temperatur, die Tassenfüllmenge und vieles mehr. Im Lieferumfang befindet sich bereits eine geeignete Milchkaraffe, die sich nach dem Gebrauch unkompliziert vom System separieren lässt. Sei es um sie zu reinigen oder in den Kühlschrank zu stellen. Ein gutes Luxus-Gerät, welches hält, was es verspricht. Der Preis liegt allerdings auch bei knapp 1.400 Euro und ist somit nichts für den kleinen Geldbeute.