Bester Siemens Einbau Kaffeevollautomat

Bester Einbau-Kaffeevollautomat von Siemens im Test

Besonders bei modernen und hochwertigen Küchen werden die separaten Vollautomaten immer weniger beliebt. Denn sie nehmen Platz auf der Arbeitsfläche weg, der dann für andere Zwecke wie das Zubereiten von Speisen oder für andere elektrische Geräte fehlt. Gerade in Haushalten, in denen viel Kaffee getrunken und Wert auf einen guten Kaffee gelegt wird, finden daher Einbau-Kaffeevollautomaten immer mehr Einzug. Denn gutes Design und Technik stehen bei den Einbauvollautomaten gleichberechtigt nebeneinander. Zudem verschwinden sie praktisch in einem Schrankelement, dass im Idealfall direkt bei der Planung und dem Bau der Küche mit eingeplant wurde. So haben Sie mehr Platz auf der Arbeitsfläche der Küche und vor allem weniger Geräte herumstehen, die eine moderne und hochwertige Küche auch schnell mal etwas rummelig und überladen aussehen lassen. Mit einem Einbau-Kaffeevollautomaten ist das Problem hingegen gelöst. Denn hier verschwindet die Kaffeemaschine neben Backofen, Einbau-Mikrowelle und Co direkt in einem Schrankelement.

Einbaugeräte werden in der Regel über einen separaten Wasseranschluss mit Wasser versorgt und so kommt es nicht zu unangenehmen Pausen und dem ständigen Nachfüllen von Wasser. Denn der Wassertank ist nie leer und solange Wasser aus der Leitung kommt, können Sie auch Kaffee kochen. Da das Mahlwerk bei den Einbaugeräten im Schrank verschwindet, ist das Mahlwerk sehr leise. Ein weiterer Vorteil der Einbau-Kaffeevollautomaten. Das nachfüllen ist manchmal etwas komplizierter als bei einem freistehenden Gerät, bei den meisten Einbau-Kaffeevollautomaten aber dennoch praktisch und einfach zu handhaben gelöst. Allerdings hat Komfort und Technik eben auch bei Einbau-Kaffeevollautomaten so seinen Preis. Denn die Preise für die Einbau Kaffeevollautomaten beginnen meist erst im vierstelligen Eurobereich und je mehr Leistung gewünscht wird, umso teurer werden die Geräte.

Nicht viele Unternehmen haben einen Einbau Kaffeevollautomaten im Portfolio, allerdings hat der für Küchengeräte renommierte Hersteller Siemens ein paar Geräte im Angebot, die eben platzsparend in einem Küchenschrank integriert werden können. Siemens gehört in der Branche Elektronik und Elektrotechnik nicht umsonst zu den größten Unternehmen und es existiert bereits seit dem Jahr 1847. An den Produkten arbeiten etwa 370.000 Mitarbeiter, womit Arbeit und Alltag erleichtert werden sollen. Qualität, Funktion und Design haben oberste Prämisse bei Siemens, was man den Geräte anfühlt, anmerkt und ansieht.

Die Vollautomaten werden nahtlos in die Küchenfront integriert und im Design an diese angepasst. Kaffeevollautomaten finden in einer Lücke Platz, die wie Backofen oder Mikrowelle in höherer Position ausgespart wird. So sind sie bequem und einfach zu bedienen, auch wenn die Platzverhältnisse „im“ Schrank natürlich etwas beengter sind als auf einer weiträumigen Arbeitsfläche.

Passender Siemens Einbau Kaffeevollautomat

Bester Siemens Einbau KaffeevollautomatWer sich einen Einbau Kaffeevollautomaten wünscht, der kann diesen als Espressomaschine oder auch als einfachen Kaffeevollautomaten mit Zweitassensystem verbauen. Es wird nicht zwingend ein Festwasseranschluss benötigt, da auch Geräte mit separatem Wassertank erhältlich sind. Dies ist praktisch, wenn im Nachhinein ein Einbau-Kaffeevollautomaten in eine bestehende Küche integriert werden soll. Dann muss nicht erst die komplette Küchen Zeile abgebaut und ein Wasserzulauf angeschlossen werden. Im Falle eines Küchenneubaus ist dies aber durchaus als praktische Lösung zu empfehlen, da dies das Kaffeekochen noch einen Tick bequemer und einfacher macht, wenn nicht erst das Wasser in den Tank gefüllt werden muss. Die Milch kann bei manchen Geräten zusätzlich gekühlt werden, wenn der Kaffeevollautomat eingeschaltet ist. Der Milchbehälter lässt sich dann einfach entnehmen und in dem Kühlschrank zwischenlagern. So muss auch hier nicht immer mit der Milch herumgepütschert werden, wenn eine Kaffee-Milch-Spezialität wie ein Latte Macchiato zubereitet werden soll. Einfach einen Liter Milch aus dem Tetrapack in den Milchbehälter geben und darin im Kühlschrank aufbewahren.

Die Oberflächen der Siemens Einbauvollautomaten sind allesamt aus Edelstahl gefertigt, denn das Material ist robust und verspricht eine lange Lebensdauer. Zudem sieht es einfach auch edel und hochwertig aus und passt zu edlen Küchen und anderen Küchengeräten, die in hochwertigen Küchenzeilen ja meist auch mit einer Edelstahlfront verbaut werden. Die Bedienelemente können über Tasten-/Knopfdruck oder über einen Touch-Control-Berührungssensor gesteuert werden. Die Bedienung ist in der Regel sehr einfach und schnell gelernt. Notfalls hilft ein kurzer Blick in die beiliegende Anleitung.

Damit die Pflege beschleunigt und vereinfacht wird, gibt es Entkalkungs- und Reinigungsprogramme, die automatisch per Knopfdruck erfolgen. Damit ist die Reinigung sehr angenehm und hat wenig mit Handarbeit zu tun. Bei den höherwertigen Einbau Kaffeevollautomaten bestehen die Behälter aus Keramik und deshalb können sie unter dem Wasserhahn abgespült werden. Oft sind sie sogar für die Spülmaschine geeignet, was eine noch einfachere und komfortablere Reinigung ermöglicht.

Wie ein Standgerät kann der Siemens Einbau Kaffeevollautomat mit Kapseln oder mit Kaffeebohnen befüllt werden. Unser Siemens Einbau Kaffeevollautomat Test zeigt, dass die Getränkevariationen sogar nur mit der bloßen Hilfe von einem Tastendruck gefertigt werden können. Einzelne Programmstufen können abhängig von dem Getränkewunsch den passenden Mahlgrad des Kaffees sowie die richtige Wassermenge bestimmen. Für die Zubereitung und Bedienung wird somit kein Fachwissen benötig, was die Bedienung sehr einfach und das Erlernen sehr schnell macht. Technische Einstiegshürden, die viele weniger technikaffinen Kaffeetrinker von der Anschaffung dieser meist recht komplexen Maschinen abhalten könnte, gibt es also nicht.

Testsieger der Siemens Einbau-Vollautomaten

Was ist bei dem Kaffeevollautomat zu beachten?

Milch bzw. Milchschaum und Heißwasser können bei dem Automaten separat bezogen werden. Bei sämtlichen Geräten können Brüheinheit und Wassertank herausgenommen werden, damit diese gereinigt oder befüllt werden. Silber und Schwarz sind bei den Kaffeevollautomaten die gängigsten Farben, womit sie sich hervorragend in die meisten Küchen einfügen. Geschultes Fachpersonal sollte am besten den Einbau übernehmen, denn nur damit kann garantiert werden, dass ein Kaffeevollautomat auch an das Schutzleitersystem angeschlossen wird. Wird der Kaffeevollautomat dort angeschlossen, dann hält der die grundlegenden Sicherheitsbestimmungen ein, die dringend empfohlen sind:

  • Bei dem Gerät ist immer wichtig, dass es nur dann betrieben werden darf, wenn auch die Möbeltür offen steht. Sonst kann die sich entwickelnde Hitze nicht abziehen.
  • Die Automaten sollten dann immer nur mit Trinkwasser befüllt werden, denn Kalkablagerungen können durch Mineralwasser entstehen. Dies verschmutzt den Kaffeevollautomaten unnötig.
  • Der Apparat muss zu Hygienezwecken jeden Tag gereinigt werden. Bei dem Trinkwasser kann der Härtegrad eingestellt werden, damit bei dem Espresso die Qualität gewährleistet wird. Dies hat einen Einfluss auf den Geschmack und damit auf den Kaffeegenuss.