Kaffeevollautomat Büro

Welcher Kaffeevollautomat für Büro geeignet?

Saeco HD8930/01 RoyalDer Muntermacher Kaffee ist in Büros einfach nicht wegzudenken. Ob in Einzelbüros, bei Konferenzen und Meetings oder Veranstaltungen, Kaffee ist das beliebteste Getränk im Bürobetrieb. Ob in der Mittagspause oder nebenbei als ständiger Gast auf dem Schreibtisch, um neben der Arbeit immer mal einen Schluck zu nehmen – der Kaffee ist und bleibt der Arbeitsbegleiter Nummer 1. Entsprechend der intensive Nutzung braucht es in Bürobetrieben eine Kaffeemaschine, die diesen Belastungen standhalten kann. Die gewöhnlichen, im Elektrofachmarkt vertriebenen Geräte reichen für Bürobetriebe schon alleine von den Füllmengen in der Regel nicht aus. Denn sind der Wassertank und das Bohnenfach zu klein, muss sehr oft nachgefüllt werden. Dies kostet wertvolle Arbeitszeit, da wohl kein Unternehmen extra einen Angestellten hat, der sich nur um die Kaffeemaschine kümmert… Die bessere Alternative sind dann größere Vollautomaten, wie sie auch in der Gastronomie gebraucht werden. Diese sind für ständigen Einsatz vorbereitet, da sie eben einen großen Wassertank bieten und viele Bohnen fassen können, um ständig Gewehr bei Fuß parat zu stehen und auf Knopfdruck leckeren Kaffee kochen, statt mit wild blinkendem Display immer und immer wieder auf zu wenig Wasser oder fehlende Bohnen hinzuweisen. Auch die Reinigung ist bei solchen Vollautomaten für das Büro und den gewerblichen Einsatz meist deutlich komfortabler und damit zeitsparend. Auf welche Funktionen es für die Nutzung im Büro ankommt, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Da diese Anschaffung oft sehr teuer ist, wird ein Kaffeevollautomat für Büros gerne gemietet. Welcher Kaffeevollautomat für Ihr Büro die richtige Wahl ist, erfahren Sie hier bei uns…

Welche Eigenschaften muss der Vollautomat vorweisen?

Wer einen für Büros und größere Betriebe gut geeigneten Kaffeevollautomaten sucht, der sollte sich zunächst über die gebrauchten Mengen im Büro klar werden. Professionelle Kaffeevollautomaten für Büros haben in der Regel Angaben zu möglichen Tagesmengen mit in der Beschreibung bzw. Gebrauchsanweisung stehen. Der Abgleich von benötigten Mengen an Tassen Kaffee pro Tag mit den angegebenen Kapazitäten der Maschine ist zumindest für die grobe Abschätzung der Tauglichkeit der erste Schritt.

Des Weiteren sollte man darauf achten, dass der Vollautomat über einen großen Wassertank und ein großes Bohnenfach verfügt. So ist sichergestellt, dass nicht jede 5 Minuten Wasser nachgeschüttet oder Bohnen hinzugegeben werden müssen – hierbei geht wertvolle Arbeitszeit der Mitarbeiter verloren, die sie eigentlich produktiv für Ihr Unternehmen arbeiten sollten und sich nicht ständig um den Kaffeenachschub kümmern müssen.

Vorteile eines Kaffeevollautomaten im Büro

  • Viele Kaffeespezialitäten die Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato wählbar, um alle Geschmäcker glücklich zu machen
  • jede Tasse wird für bestmöglichen Genuss frisch gemahlen und zubereitet
  • bei größeren Automaten ist die Zubereitung von mehren Tassen gleichzeitig möglich – praktisch, wenn mehrere Mitarbeiter oder Kunden zeitgleich Kaffee wünschen
  • integrierter Milchaufschäumer für leckere Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato und Co
  • einfache Bedienung ohne viel Schmutz und Arbeit, da meist Selbstreinigungsprogramme geboten werden.

Die Kaffeemaschine muss rasch betriebsbereit sein, die Zubereitung selbst sollte ebenfalls schnell vonstatten gehen. Denn gerade in der Arbeitswelt ist Zeit Geld. Und damit die Mitarbeiter nicht so lange vor der Kaffeemaschine auf ihr Getränk warten müssen. Ein robustes und schnelles Mahlwerk sowie ein rasch agierender Milchaufschäumer sind deshalb ebenfalls sinnvoll. Insgesamt sollte für die Zubereitung einer Tasse Kaffee nicht mehr als eine halbe Minute, besser noch weniger, vergehen. Zur Zubereitungszeit machen die Hersteller in der Regel ebenfalls Angaben in der Gebrauchsanweisung. Praktisch ist auch, wenn die Maschine zwei Tassen oder Becher zeitgleich füllen kann – im Idealfall nicht nur mit Kaffee, sondern auch mit Latte Macchiato, Cappuccino und Co.
Zur schnellen Zubereitung gehört auch eine möglichst einfache Handhabung. Nur wenn eine Kaffeemaschine von allen Mitarbeitern einfach zu bedienen ist, kann man eine schnelle Zubereitung von Kaffee gewährleisten. Müssen Kaffeesuchende erst ihre Mitarbeiter und Kollegen um Hilfe bitten, um die komplizierte Kaffeemaschine zu bedienen, fallen bereits zwei Arbeitskräfte für einige Minuten aus wertvolle Arbeitszeit verstreicht…

Ein stabiles Gehäuse ist bei einem Kaffeevollautomat für das Büro wichtig

Aber nicht nur die Kapazitäten und die Qualität der Mechanik und Elektronik ist für den Einsatz eines Vollautomaten im Büro wichtig. Ein robustes Äußeres ist gerade im Büroeinsatz ein Vorteil, der im Privatgebrauch gar nicht unbedingt so wichtig ist: Im Büro wird die Maschine einerseits sehr häufig und andererseits von immer anderen Leuten bedient, die zum Teil sehr unterschiedlich mit dem Vollautomaten umgehen. Viel billiges Plastik würde durch die intensive Büronutzung und starke Hitzeentwicklung der Kaffeemaschine schnell brüchig und die Maschine hätte dadurch viele Reparaturen. Dies kostet nicht nur Geld, sondern lässt die Kaffeemaschine auch jedes Mal für eine Weile ausfallen. Dies bedeutet, dass die Mitarbeiter und Kunden keinen Kaffee erhalten, was sicherlich nicht gerade zur Zufriedenheit der Belegschaft und der kaffeetrinkenden Gäste und Kunden beiträgt.

Kaffeevollautomaten, die in Edelstahl verkleidet sind, sind viel besser für den Gebrauch im Büro geeignet, weil die Verkleidung aufgrund der enormen Hitzeentwicklung nicht leidet und selbst unsachgemäße und unvorsichtige Bedienung der Maschine nicht zu einem Defekt von Teilen führen kann. Denn Edelstahl ist nun einmal viel robuster als Plastik.

Außerdem sollte man beim Kauf eines Kaffeevollautomaten fürs Büro darauf achten, dass sich die Einzelteile der Maschine möglichst modular aufgebaut sind und sich gut austauschen lassen. Denn es kann durchaus vorkommen, dass nur ein kleines Einzelteil im Gerät einer Reparatur bedarf, man aber größere Teile der Maschine nur als ganzes austauschen kann. Das kostet unnötig Geld, was die Unterhaltskosten der Maschine in die Höhe treibt. Gerade bei einer größere Anschaffung fürs Büro und einer entsprechend intensiven Nutzung ist auf eine gute Reparaturmöglichkeit mit entsprechend vielen Ersatzteilen zu achten, damit nach den recht hohen Kosten für die Anschaffung im Idealfall keine oder zumindest nur wenige teure Reparaturen anfallen. 

Empfehlenswerter Kaffeevollautomat für Büro

Die nachstehenden Kaffeevollautomaten erfüllen die genannten Punkte an eine solide Kaffeemaschine, die fürs Büro geeignet ist.

Preis ist nicht immer entscheidend

In Bezug auf den Preis kann man bei der Anschaffung eines Kaffeevollautomaten nicht immer pauschalisieren. Denn es gibt teure Geräte, die leider nicht halten, was der preis verspricht. Wiederum gibt es günstige Kaffeevollautomaten, die problemlos mit deutlich teureren Geräte mithalten können oder diesen sogar überlegen sind. Daher ist der Preis nicht immer auch ein Merkmal für die Qualität und die Eignung für den harten Einsatz im Büro. Aber es ist zumindest ein Anhaltspunkt, da in der Regel die teureren Maschinen auch deutlich leistungsfähiger und damit eher für die Verwendung im Büro und im gewerblichem Einsatz geeignet sind. Denn viele gute Geräte häufig nicht unter 500 Euro angesiedelt. Für Kaffeevollautomaten unter 500 Euro haben wir schon einen separaten Beitrag verfasst, bei dem allerdings vor allem kleinere Kaffeevollautomaten für den Privatgebrauch vorgestellt wurden. Diese eignen sich eher für den Privathaushalt oder kleine Betriebe, in denen wenig Kaffee getrunken wird. Sobald mehr als 5 bis 10 Tassen Kaffee am Tag zubereitet werden, lohnt sich der Kauf eines größeren und besseren Kaffeevollautomaten in der Regel schon.

Stattdessen sind die geeigneten Kaffeevollautomaten fürs Büro eher im vierstelligen Bereich zu bekommen. Doch auch hier sollte man sich nicht von den Zahlen täuschen lassen. Ein extravagantes Gerät mit zig Funktionen ist nicht unbedingt besser als eines was günstiger ausfällt und dafür einen guten Kaffee zubereitet. Denn viele Funktionen gehen zum einen oft mit einer etwas komplizierteren Bedienung einher, die wiederum die Belegschaft mehr Zeit kostet. Und zum anderen haben diese Geräte in der Regel dann auch mehr Teile und Funktionen, die ausfallen oder kaputt gehen können. Die Folge ist dann wiederum eine teure Reparatur, die sie sich sicherlich gerne sparen wollen. Daher ist es immer wichtig, vor der Anschaffung einen Vergleich und Testberichte (wie auf dieser Seite) zu lesen und sich ein genaues Bild über die Geräte zu vermitteln. Nur so gelingt es, den passenden Kaffeevollautomaten für den Betrieb zu finden.