Kaffeevollautomat für zu Hause

Welcher Kaffeevollautomat ist für zu Hause am besten geeignet?

Kaffeevollautomat für zu HauseKaffeevollautomaten fürs eigene Heim unterscheiden sich gar nicht groß von z.B. Vollautomaten für die Gastronomie was die Technik angeht. Allerdings haben die Gastronomie Vollautomaten in der Regel eine solidere Verarbeitung, höhere Wasser- und Bohnenkapazitäten als auch schnellere Zubereitungszeiten vorzuweisen. Trotzdem sind die Ergebnisse – zumindest geschmacklich und für den Laien – nur geringfügig unterscheidbar.

Letztendlich muss ein Vollautomat für Zuhause folgende Kriterien erfüllen:

  • Mindestens 15 Bar Druck des Brühsystems
  • Geringe Ausmaße bzw. kompakte Bauweise damit der Vollautomat in jede Küche passt
  • Einfache Bedienung, sodass sämtliche Familienmitglieder mit der Kaffeemaschine umgehen können
  • Grundprogramme für die Getränke Kaffee, Espresso und Cappuccino und vielleicht sogar Latte Macchiato; damit ist zumindest eine Milchschaum-Düse notwendig
  • Wer den Kaffee gerne richtig frisch genießt, sollte darauf achten, dass ein Kegelmahlwerk aus Keramik integriert ist
  • Einige Maschinen sind extra mit der Auszeichnung „Silent“ versehen, die für eine nicht allzu laute Zubereitung sprechen – ideal für Mietwohnungen
  • Einfache Reinigungsprogramme
  • einfaches Nachfüllen
  • Geringe Kosten

Vollautomat für Zuhause: Kriterien im Detail

Nachdem wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Kriterien für einen Kaffeevollautomaten für Zuhause gegeben haben, möchten wir noch etwas genauer auf einzelne Punkte eingehen, bevor wir weiter unten zu einigen Produktempfehlungen kommen.

Mahlwerk und Druck

Wenn man sich schon einen Kaffeevollautomaten für die eigenen vier Wände leistet, dann sollte das Gerät natürlich auch richtig leckeren Kaffee kochen. Daher ist es wichtig, dass er aus hochwertigen Komponenten besteht. Den Geschmack des frisch gebrühten Kaffees beeinflussen unter anderem zwei Faktoren: das Mahlwerk und der Druck.

Wir empfehlen den Kauf eines Kaffeevollautomaten mit einem Kegelmahlwerk aus Keramik. Diese haben im Vergleich zu Mahlwerken aus Stahl viele verschiedene Vorteile. Sie sind unter anderem verschleißfrei und damit weniger wartungs- und pflegeintensiv. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie meist auch deutlich leiser sind als ihre Kollegen aus Stahl. So wird die Kaffeemaschine in der Küche nicht zur nervlichen Belastung, wenn sie jeden frisch gebrühten Kaffee mit einem ohrenbetäubenden Lärm durch das Mahlen der Kaffeebohnen einleitet.

Durch das frisch gemahlene Kaffeepulver leitet dann der Kaffeeautomat das heiße Wasser. Hier sollten Sie darauf achten, dass der Apparat auch genug Druck entwickelt. 15 bar sollten es schon mindestens sein, damit ein richtig leckerer Kaffee oder vollmundiger Espresso zubereitet werden kann. Zu wenig Druck führt zu schlechteren Ergebnissen. Dann könnten Sie auch gleich eine deutlich günstigere Kaffeepad- oder Kaffeekapselmaschine kaufen, die meist mit weniger Druck auskommen müssen, dafür aber auch weitaus weniger kosten.

Getränkeauswahl

Womit wir auch gleich beim nächsten Thema wären. Gerade in Haushalten mit mehr als einem Kaffeetrinker sollten Sie darauf achten, dass der erworbene Kaffeevollautomat vielseitig ist. Denn nicht jeder mag „einfachen“ Kaffee trinken. Die Welt des Kaffees hält noch viele weitere Köstlichkeiten bereit, zum Beispiel Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato. Aber gerade bei den Kaffeespezialitäten mit Milchzubereitung sollten Sie darauf achten, dass der Kaffeevollautomat auch eine Milchschaumeinheit besitzt. Denn nur so kann er köstliche Milch, die Aushängeschilder eines leckeren Latte Macchiato, aufschäumen. Sind Sie sicher, dass in Ihrem Haushalt nur normaler Kaffee getrunken wird, können Sie auch hierauf verzichten. Dann können Sie aber auch keine Gäste mit leckeren Kaffeemilchspezialitäten verwöhnen.

Einfache Bedienung

Kaffee ist für viele ein morgendlicher Wachmacher. So führt der Weg vom Bett morgens oft direkt zur Kaffeemaschine. In noch halbverschlafenem Zustand möchten Sie dann sicherlich nicht ein megakompliziertes Gerät bedienen, das Sie bereits in wachem Zustand und mit vollständig geöffneten Augen stellt. Daher ist es gerade in diesem Fall, aber natürlich auch in allen anderen Anwendungsgebieten eines Kaffeevollautomaten wichtig, dass dieser leicht zu bedienen ist. Ein langes Studium der Bedienungsanleitung sollte im besten Fall nur bei speziellen Aufgaben anfallen und nicht zur Regel werden. Achten Sie daher beim Kauf auf eine einfache Bedienung mit möglichst wenigen Knöpfen und selbsterklärenden Bezeichnungen. Ideal ist es, wenn Sie nach dem Anschalten des Gerätes mit nur einem Griff das gewünschte Kaffeegetränk zubereiten können.

Einfaches Reinigen und Nachfüllen

Mindestens einmal am Tag nach der letzten Kaffeezubereitung sollte der Kaffeevollautomat gereinigt werden. Hochwertige Automaten bieten hier ein automatisches Einigungssystem an, dass die Arbeit natürlich deutlich vereinfacht. Sollte das Gerät Ihrer Wahl diese Funktion (unter anderem aus Kostengründen) nicht unterstützen, sollten Sie aber zumindest darauf achten, dass das Gerät leicht zu reinigen ist. So sollte die Brühgruppe herausnehmbar und dann einfach unter fließendem Wasser zu reinigen sein. Hilfreich ist es auch, wenn möglichst viele der abnehmbaren und zu reinigenden Teile (z.B. Schlauch einer Milchschaumdüse) für die Reinigung in der Spülmaschine ausgelegt sind. Das erspart das manuelle Abwaschen.

Ebenfalls einfach zu handhaben sollte das Nachfüllen von Wasser und Kaffeebohnen sein. Wenn Sie hierbei jedes Mal eine Art Geschicklichkeitsspiel oder Puzzle lösen müssen, nur um neue Bohnen oder frisches Wasser in die entsprechenden Behälter nachzufüllen, werden Sie nicht viel Freude an Ihrem neuen Kaffeevollautomaten haben. Denn je nach Größe der Behälter und Häufigkeit des Konsums ist dies mehr oder weniger häufig nötig.

Der Preis

Natürlich spielt auch der Preis eines Kaffeevollautomaten eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Gerade wenn Sie nicht der Kaffeegourmet schlechthin sind, sondern sich eher als normaler Kaffeetrinker bezeichnen, sollte der Kaffeevollautomat kein allzu großes Loch in Ihr Portemonnaie reißen. Auch für relativ günstige Preise gibt es bereits gute Kaffeevollautomaten, mit denen Sie glücklich werden können.

Für Zuhause bestens geeignete Kaffeevollautomaten

PlatzProduktFaktenAmazon
 #1
DeLonghi ECAM 22110B
  • Bohnenbehälter mit Aroma-Safe
  • Geeignet für Kaffeebohnen und Kaffeepulver
  • Cremiger Milchschaum für Cappuccino/Latte Macchiato
  • Zwei Tassen Funktion
  • Herausnehmbarer Wassertank mit Indikator (1,8 Liter)
  •  #2
    DeLonghi ESAM3000.B
  • Neues "Super Silent" Kegelmahlwerk
  • CRF Technologie mit 1:1 Aroma-System
  • Komplett von vorne zu bedienen
  • 2 Tassenfunktion
  • Individuelle Wasser- und Kaffeemenge Einstellung
  •  #3
    Saeco HD8751/11 Intelia Focus
  • Vorbrühfunktion für noch mehr Geschmack
  • Einstellbare Kaffeestärke und Brühdauer
  • Espresso und normaler Kaffee auf Knopfdruck
  • Keramikmahlwerk bewahrt das Aroma
  • Automatische Reinigung und Entkalkung